wellendichtun-gen_gr

Wellendichtungen

Im Vergleich zu Abdichtelementen für oszillierende Systeme beschäftigt sich STASSKOL erst seit 2009 mit Abdichtelementen für rotierende Systeme, den Wellendichtungen. Die jahrelange Erfahrung als Dichtungsexperten kommt uns jedoch auch hier zugute. So entwickelte STASSKOL im Rahmen eines Forschungsprojektes eine stark verbesserte Wellendichtung für Hochdruckanwendungen, die SDS100. Statt der bisher in den Wellendichtungen verwendeten vielen schmalen […]

Im Vergleich zu Abdichtelementen für oszillierende Systeme beschäftigt sich STASSKOL erst seit 2009 mit Abdichtelementen für rotierende Systeme, den Wellendichtungen. Die jahrelange Erfahrung als Dichtungsexperten kommt uns jedoch auch hier zugute. So entwickelte STASSKOL im Rahmen eines Forschungsprojektes eine stark verbesserte Wellendichtung für Hochdruckanwendungen, die SDS100. Statt der bisher in den Wellendichtungen verwendeten vielen schmalen Ringe wird nun eine reduzierte Anzahl breiter Ringe eingesetzt. Diese Dichtung wurde an einem Prüfstand für Abdichtungen rotierender Systeme bezüglich Leckageverhalten bei unterschiedlichen Ringbreiten- und Kombinationen erfolgreich getestet. Somit ist STASSKOL jetzt in der Lage, Wellendichtungen für den Hochdruckbereich zu fertigen, die abhängig vom Anwendungsfall ca. 25 % geringere Leckagen bei kürzeren Einbaulängen zulassen. Zusätzlich sind diese Dichtungen aufgrund der geringeren Anzahl an Bauteilen montagefreundlicher und auch bis zu 30% preisgünstiger. Um das Abdichtverhalten und die Lebensdauer unserer Produkte noch weiter zu verbessern, werden momentan weitere Untersuchungen bezüglich Ringdesign und Ringkombinationen durchgeführt.

skip intro