ANWENDUNGEN

So verschieden die Anwendungen, in denen STASSKOL-Produkte zum Einsatz kommen, so verschieden auch die Anforderungen an die Dichtelemente und die technische Lösung dafür.

Speziell für AIR-Anwendungen wurde deshalb eine Kolbenstangendichtung mit minimiertem Einbauraum und integriertem Kühlsystem entwickelt.

Superdicht - supersparsam - superkompakt. Das sind die Eigenschaften einer neuen gasdichten Kolbenstangedichtung, der “Compressed Natural Gas Solution” (CNGS), die für CNG Tankstellenverdichter entwickelt wurde.

Für den Einsatz in HYPER-Kompressoren wurde die Material- und Fertigungsqualität noch einmal auf eine neue Stufe gehoben.

Dichtelemente in FOOD-Anwendungen müssen aus einem Material gefertigt sein, dass gesundheitlich unbedenklich und chemisch inert gegenüber Lebensmitteln ist. Dafür entwickelte und produziert STASSKOL das Material SK101 mit FDA-Zulassung in-house.

Das Hauptaugenmerk bei LNG-Anwendungen liegt auf der Minimierung der Leckage. Die Lösung heißt hier: Einsatz gasdichter Kolbenringe, bei denen die spezielle Stoßform den Spalt der Kolbenringe überdeckt.

Bei Sauerstoff-Anwendungen stellt das Gefährdungspotential des brandfördernden Gases besondere Anforderungen an die Dichtkomponenten. Das Material SK305 aus Eigenentwicklung verfügt über die dafür notwendige BAM-Zulassung.

In Mischer-Anwendungen ist eine Vielzahl von Pulvern und Suspensionen abzudichten. Deshalb sind auch die Anforderung vielfältig. Dafür stellt STASSKOL verschiedene Dichtungstypen zur Verfügung, die sich jeweils individuell an vorhandene Einbauräume und Anschlussbedingungen anpassen lassen.

OBEN